Anmeldung zur Platinnetz Community
E-Mail-AdressePasswort
angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei Platinnetz?
Jetzt Mitglied werden
zurück zur Übersicht
  • Dürfen Männer eigentlich sensibel sein?

    Wir Männer neigen natürlich dazu, an die Überlegenheit unseres Geschlechtes zu glauben.

    Ich selber rasiere mich mit der Lötlampe und pflege meinen Teint mit Ballistol Waffenöl.
    Dennoch überkommen mich manchmal sentimentale oder romantische Vorstellungen.
    Darf man als Mann solche Schwächen zeigen und sich als sensibel zu erkennen geben?

Antworten

  • Ehemaliges Mitglied 11.12.2012, 23:18:14

    aus dem Net

    Die Soziologen der Uni Wake Forest glauben auch, den Grund für die Sensibilität der Männer gefunden zu haben: Eine Liebesbeziehung ist für Männer häufig die einzige intime Beziehung, in der sie sich fallen lassen und so geben, wie sie sind. Daher bangen sie in schlechten Zeiten um die Liebe und reagieren emotionaler. Frauen hingegen haben unter Freundinnen oder in der Familie bereits enge Bindungen und fürchten das Ende einer Beziehung weniger als Männer. Zudem kratzt eine schwache Phase in der Beziehung am Ego des so genannten "starken Geschlechts".

  • Ehemaliges Mitglied 11.12.2012, 23:35:47

    Genau! So ist es auch bei mir! Nur wo da die "Grenze zum Übergewicht" liegt, wird nur der erfahren, der glaubt auf mir rumtrampeln zu müssen!

  • Ehemaliges Mitglied 11.12.2012, 23:19:34

    23:18:05...die Lampe??? oder den Besitzer????
    ..lach

  • R. Moon 11.12.2012, 23:40:24

    ...mit der lötlampe rasieren sich nur weicheier...probier's mal mit 'ner glühenden sense...;-)))

  • A. sin-apodo 11.12.2012, 23:26:54

    oh, Emotion, das kann doch gar nicht sein
    DIE Männerhymne schlecht hin von Herbert Grönemeyer ...
    verpasst???
    - unglaublich - ;)))
    *vorsingträller*
    Männer weinen heimlich
    Männer brauchen viel Zärtlichkeit

    Männer sind so verletzlich
    Männer sind auf dieser Welt einfach unersätzlich .....