Anmeldung zur Platinnetz Community
E-Mail-AdressePasswort
angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei Platinnetz?
Jetzt Mitglied werden
zurück zur Übersicht
  • Online Mobbing

    Während des Zurücklesens der zahlreichen überwiegend verreißenden Kommentare eines Artikels erscheint nebenan die 'Werbung' für Online Mobbing.
    Besitzt das World Wide Web doch mehr soziale Kompetenz, als man ihm zutraut?

    - Ich stelle die Frage ein, weil sie mir durch den Kopf geht und ich will, dass sie dort aufhört zu kreisen, obwohl ich frühestens am Nachmittag begleiten kann. -

Antworten

  • F. Xaver47 10.12.2012, 09:19:33

    Was mich gewundert hat, nur 41 Leser.

    http://www.platinnetz.de/artikel/aus-einer-anderen-zeit-400583

    Ich bin sonst mehr für hetiere Gedichte, im Verwandtenkreis den Jubilar auf die Schippe nehmen und so. Abr dieses Gedicht hat mich berührt.

  • Ehemaliges Mitglied 10.12.2012, 11:52:15

    @ p. stachel, Heute 11:44:04

    ... es kann aber auch ganz anders sein ;-)))

  • L. Athene 10.12.2012, 08:30:08

    unten lese ich von "leichtfertigem Mißbrauch"..der gerügt wird
    das assoziiert..gezielter Mißbrauch hätte etwas von Seriosität

    das finde ich nicht
    gezielter Mißbrauch ist bewußter Mißbrauch
    "leichtfertig" bestenfalls unglückliche Wortwahl

  • .. Miezela 10.12.2012, 09:50:30

    das Wort "Cyber-Mobbing" wird mir persönlich hier in PN viel zu voreilig und viel zu inflationär gebraucht..

    einige "zerreißende" Kommentare unter einem Artikel mit dem echten Cyber-Mobbing zu vergleichen oder gar gleichzustellen, ist ein Schlag ins Gesicht der wirklich davon Betroffenen!

    Echt Betroffene hegen durch den ständigen Druck sogar Selbstmordgedanken, stellen ihr Leben so sehr infrage , dass sie nicht mehr einen Blick in die Zukunft wagen, sie leiden an Essstörungen, Depressionen und ziehen sich völlig zurück.

  • L. Athene 10.12.2012, 08:51:08

    ich glaube nicht..daß unser Tun und Lassen hier definitiv vergleichbar ist mit unserem Tun und Lassen offline
    hier fehlt jede biochemische Kompetenz
    der User wird am Wort gemessen
    äußert er sich nur in Streitgesprächen..gilt er als streitsüchtig
    wie oft aber werden diese Gespräche in zunehmenden Maße unsachlich geführt
    das ist gar nicht..wie man meint..einzig ein Aspekt der Anonymität..sondern ein Aspekt der Wortmöglichkeit
    wer würde in einem Streigespräch dieser Teilnehmerzahl denn offline zu Wort kommen ?
    hier kann jeder sagen..was er möchte
    oft wird sich nur an Kommentaren orientiert..habe ich festgestellt..wenn ich Kommentare lese..die den Autoren anklagen..obwohl dieses Anklagen auf Vermutungen basiert..die das Lesen der Kommentare haben lässt
    an Hand einzig des Lesens der Kommentare lässt sich lediglich ein pro oder ein kontra feststellen..aber nicht da Anliegen des Autors
    sich am Kommentar zu orientieren ist schlichtweg der falsche Weg

    ich weiß..welche Artikel hier zur Dispoition steht
    er ist tatsächlich sehr fragwürdig..aber in allererster Linie durch die Kommentare der Autorin..die sich leider nicht anders zu verteidigen weiß..als um sich zu beißen und dadurch zu recht die Kommentatoren gegen sich aufbringt
    das ärgert mich sehr für sie..weil sie die Kluft vertieft..die offensichtlich bereits besteht
    allerdings verstehe ich auch..daß sie manche sehr persönlich gehaltenen Kommentar ebenso bissg zurückommentiert..wie er abgegeben wurde

    ja..da ist die Grenze vom kritischen Kommentar zur mobbenden Stecherei mehrfach überschritten worden