Anmeldung zur Platinnetz Community
E-Mail-AdressePasswort
angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei Platinnetz?
Jetzt Mitglied werden
zurück zur Übersicht
  • warum killt mein Hund die Hühner vom Nachbarn ?

    habt ihr ein Patentrezept, wie ich es ihr abgewöhnen könnte ?
    Habe den Nachbarn schon mit Geld entschädigt ! ist aber keine Dauerlösung!

Antworten

  • Ehemaliges Mitglied 22.09.2008, 17:11:25

    Krista, mal ganz deutlich... Du magst viele Jahre Rotties haben, ich habe aber ernsthafte Zweifel daran, das Du weißt wie ein Hund "tickt", sonst wärst Du allein auf die Lösung des Problems gekommen.

    In Deutschland müßtest Du je nach Bundesland und Nachbarn damit rechnen, das Dein Hund in der Öffentlichkeit auf Grund seines Verhaltens Leinen- und Maulkorbzwang hat. Für mich nicht weil er ein gefährlicher Hund ist, ich halte Dich für einen gefährlichen Halter.

  • Ehemaliges Mitglied 22.09.2008, 17:15:03

    h gegen n austausch.

  • Ehemaliges Mitglied 22.09.2008, 18:24:36

    Sandra, das schrieb ich... eine Zwille. Du weißt, was das ist?

    Du kannst ja mal versuchen mit einem Sprayhalsband einen triebstarken Hund, der zb. auch u.U. die Katze vom Baum holt, davon abzubringen ;)

    Wenn Du Dich mal etwas intensiver mit dem Triebkonzept des Hundes beschäftigst, wird Dir aufgehen, dass positive Konditionierung nicht das Allheilmittel ist. Ich halte da Thomas Baumann für wesentlich kompetenter.

  • Ehemaliges Mitglied 22.09.2008, 17:54:09

    Frank - vielen Dank,nein dann möchte ich lieber die Finger davon lassen, wie ich deinen Zeilen entnehmen kann sollte man sehr viel Ahnung haben wie so ein Ding gehandhabt wird, und ich möchte bei meinem Hund nichts kaputt machen, sie ist eine ganz liebe, ausschließlich auf Frauchen fixiert, ist wachsam, meldet alles was sich ums Haus herum bewegt, da ich alleine lebe ist sie schon mein Schutzhund, sie verfügt über eine gesunde Naturschärfe, kein Kläffer, kein Beisser..........und lieber zahle ich dem Nachbarn mal wieder ein Huhn - vielen Dank für den Hinweis

  • E. mithund 22.09.2008, 18:42:41

    Hallo Krista,
    ein Freund von kir hatte das gleiche Problem und er hat das tote Huhn dem Hund ans Halsband gehängt und dort für gut zwei Stunden hängen lassen. Seither läßt sein hund die Hühner, die bei ihm rum laufen und auch die Enten. Ich weiß das klingt hart, aber ist wohl ein altes Bauernrezept das wirksam ist.