Anmeldung zur Platinnetz Community
E-Mail-AdressePasswort
angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei Platinnetz?
Jetzt Mitglied werden
zurück zur Übersicht
  • warum killt mein Hund die Hühner vom Nachbarn ?

    habt ihr ein Patentrezept, wie ich es ihr abgewöhnen könnte ?
    Habe den Nachbarn schon mit Geld entschädigt ! ist aber keine Dauerlösung!

Antworten

  • Ehemaliges Mitglied 22.09.2008, 17:15:03

    h gegen n austausch.

  • Ehemaliges Mitglied 22.09.2008, 16:39:18

    hola ihr Lieben,
    danke für euren guten Ratschläge - Hundehalter abschaffen -
    fand ich nicht so gut, aber wir haben das Recht der freien Meinungsäußerung *grrrr*
    ich lebe auf dem Land,mein Grundstück ist eingefriedet, mein Hund bekommt genug Futter, die Hühner vom Nachbarn laufen frei durch die Gegend !!!!
    mein Hund kommt klar auch mal vor die Haustüre, und so wie gestern hatte sie schon wieder einem Huhn die Schwanzfeder ausgerupft, Gott sei Dank war ich dabei und konnte sie sofort zurück (schreien) ich will ein gutes Nachbarschaftsverhältnis haben, deshalb habe ich bezahlt 20.000 Gs.ca. 3 Euros, ist noch erträglich.
    Elektrohalsband lehne ich generell ab.
    Hundeschule in Paraguy kann man vergessen !

  • Ehemaliges Mitglied 22.09.2008, 17:11:25

    Krista, mal ganz deutlich... Du magst viele Jahre Rotties haben, ich habe aber ernsthafte Zweifel daran, das Du weißt wie ein Hund "tickt", sonst wärst Du allein auf die Lösung des Problems gekommen.

    In Deutschland müßtest Du je nach Bundesland und Nachbarn damit rechnen, das Dein Hund in der Öffentlichkeit auf Grund seines Verhaltens Leinen- und Maulkorbzwang hat. Für mich nicht weil er ein gefährlicher Hund ist, ich halte Dich für einen gefährlichen Halter.

  • P. Piet 22.09.2008, 16:15:14

    Hoffentlich bleibt es bei den Hühnern ....

  • Ehemaliges Mitglied 22.09.2008, 17:52:41

    Sandra, die Norm lautet „Es ist verboten, ein Gerät zu verwenden, das durch direkte Stromeinwirkung das artgemäße Verhalten eines Tieres, insbesondere seine Bewegung, erheblich einschränkt oder es zur Bewegung zwingt und dem Tier dadurch nicht unerhebliche Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügt, soweit dies nicht nach bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften zulässig ist.“

    Wenn Du Angriffe auf Haustiere oder -bewohner als artgerecht empfindest, solltest Du vielleicht gegen die Gesetzgebung vorgehen, die dieses Verhalten dann mit nichtartgerechtem Leinen- und Maulkorbzwang saktioniert. Das wäre doch nur sinnig. Oder?