Anmeldung zur Platinnetz Community
E-Mail-AdressePasswort
angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei Platinnetz?
Jetzt Mitglied werden
zurück zur Übersicht
  • Was versteht man eigentlich unter...

    ...einer Schlampe?

    Ist das eine schlampige Frau, die ihren Haushalt nicht richtig pflegt, oder die Küche, oder das Bad, oder gar ihre Kleidung?

    Oder ist das noch etwas ganz anderes?

Antworten

  • Ehemaliges Mitglied 27.02.2012, 13:01:00

    Hallo Micha ;-)

  • Ehemaliges Mitglied 27.02.2012, 08:23:07

    so definiert das vorkriegs- teutsche Wörterbuch von 1899:

    ....die schlampe ist der unordentlich herabhängende weiberrock, und jene Weibspersonen sind nachlässig gekleidet, unordentlich, schmotzig faul, nachlässig, müszig, mit schleppendem gange, sich auch lüderlich sich herum treiben: den ganzen tag im hause, auf der strasze herumschlampen.

  • u. ulfani 27.02.2012, 09:47:11

    eine schlämpe (v.schlampe) ist hier bei uns eine ganz wichtige figur im fasching.es gibt eine faschingshochburg da tragen die schlämpen kleidung sehr elegant,gepflegt aus dem vorvorigen jahrhundert.
    in einem weiteren ort ist das wahrzeichen der schlämpen eine übergrosse schleife aus zeitungspapier auf dem kopf.

  • Ehemaliges Mitglied 27.02.2012, 11:45:37

    Reinhard, du solltest mal anfangen die Kommentare zu lesen, denn hättest du sie gelesen, hätte sich
    Reinhard dick Heute, 11:43:38
    erübrigt ;-)

  • Ehemaliges Mitglied 27.02.2012, 07:06:23

    Heute, 05:31:36

    nein...männer sind unschlampig ;))

    sollte es doch mal ne ausnahme geben...wäre es ein schlamperich ;)))