Indische Garnelen (für 2 Personen)

200 gr Garnelenschwänze

Currysoße (etwa 1/4 Flasche)

25 ml Kokosmilch

100 gr Zuckerschoten

1 rote Paprika

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

Garnelen putzen. Gemüse waschen, Paprika und Zwiebeln in Stücke, Knoblauch in Scheiben schneiden. Hälfte der Garnelen zusammen mit der Hälfte des Gemüses auf ein Stück Alufolie geben. Currysoße und Kokosmilch mischen und über die Garnelen und das Gemüse verteilen. Beide Portionen pfeffern und salzen und die Alufolie zu Päckchen verschließen. Die Päckchen etwa 25 Minuten auf den Grill legen, dann die Garnelen zusammen mit dem Gemüse und der Soße in einer kleinen Schüssel servieren.

 

Grillrezepte mit Garnelen bringen Abwechselung auf den Rost und werden Ihre Gäste bestimmt positiv überraschen. Bevor die Meerestiere auf den Grill gelegt werden, sollten sie geschält, gewaschen und der schwarze Darm entfernt sein. Grillrezepte mit Garnelen, die vorher in eine Marinade aus Knoblauch und Olivenöl oder nach asiatischer Art in Sojasoße, Honig und Curry eingelegt wurden, sind dabei besonders schmackhaft. Auf einem heißen Grill brauchen die Meerestiere etwa sechs Minuten. Ganz nach fernöstlicher Tradition dürfen Grillrezepte mit Garnelen ruhig etwas schärfer gewürzt werden. Als Beispiel dafür, dass Grillen viel mehr sein kann als das bekannte Steak auf dem Rost, sind Grillrezepte mit Garnelen eine vorzügliche Wahl.