Scharfe Geflügel-Marinade

1 Peperoni

2 EL Ajvar

2 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

1 Prise Paprikapulver

1 Spritzer Limettensaft (frisch gepresst)

Salz, Pfeffer

Die Peperoni fein hacken (am besten dabei Handschuhe tragen), den Knoblauch pressen und alle Zutaten miteinander vermischen. Hühnchen oder Putenfleisch mindestens 3 Stunden, am besten aber über Nacht in der Marinade ziehen lassen und dann wie gewohnt grillen. Die Marinade macht das Fleisch zarter, saftiger und verleiht ihm eine angenehme Schärfe.

 

Für alle, die es gerne etwas pikanter mögen, sind Grillrezepte mit scharfer Marinade genau das Richtige. Dabei werden zu den üblichen Zutaten wie Öl und Essig ein paar deftige Gewürze beigefügt, die das gegrillte Fleisch herzhafter machen. Curry beispielsweise passt dabei ganz besonders gut zu Geflügel und gibt dem Fleisch eine fernöstliche Note. Peperoni, Paprika, Ajvar und natürlich Pfeffer können weitere Zutaten sein, um Grillrezepte mit scharfer Marinade zu verfeinern. Natürlich kann man auch fertige Produkte hinzufügen, wie beispielsweise Senf, Worcestersauce oder Tabasco, um Grillrezepte mit scharfer Marinade zu versehen. Eingelegte Pfefferschoten oder scharfe Sojasauce aus dem Asiashop sind Geheimtipps, die man ausprobieren sollte.