Gegrilltes Gemüse (für 2 Personen)

2 Zucchinis

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

10 Cocktailtomaten

10 Champignons

Olivenöl

Kräuter der Provence

Zum Grillen eignet sich generell jedes Gemüse, das eine feste Haut hat. Gemüse waschen und gut abtrocknen. Die Zucchinis längs halbieren und in Stücke schneiden. Die Paprika in große Stücke schneiden und zusammen mit den Champignons und Cocktailtomaten auf dem mittel-heißen Grill verteilen. Etwas Olivenöl mit Kräutern der Provence vermischen und das Gemüse während des Grillens mehrmals mit dieser Mischung bestreichen.

 

In der Regel wird der sommerliche Grillspaß als sehr kalorienhaltiger Spaß betrachtet. Das muss aber nicht der Fall sein: Grillrezepte mit wenig Kalorien gibt es unzählige, und der Trend zu bewußter Ernährung macht das magere Grillen immer beliebter. Bei Fleischsorten kann Geflügel, also Hühnchen und Putenfleisch, das fetthaltigere Schwein ersetzen, um Grillrezepte mit wenig Kalorien zuzubereiten. Und kräftig gewürzte Tofuspieße sind dabei nicht nur für Vegetarier ein Geschmackserlebnis. Gemüse, wie Maiskolben, Zucchini, Auberginen, Zwiebeln und natürlich die ebenso bekannte wie beliebte Grillkartoffel sind nur ein paar Beispiele für Grilllrezepte mit wenig Kalorien, die eine gesunde Alternative darstellen. Champignons sind auch lecker und delikat, und selbst Spargel lässt sich problemlos auf den Rost legen, wenn man Grillrezepte mit wenig Kalorien bevorzugt. Die ebenso bekannte wie beliebte Grillkartoffel ist auch lecker und bestimmt keine Kalorienbombe. Dabei sollte eines nicht vergessen werden: Grillen kann man theoretisch alles. Und wenn Grillrezepte mit wenig Kalorien ordentlich gewürzt sind, müssen sie nicht fad schmecken.