Vegetarische Grillrezepte sind die leckere Alternative zu Grillwürstchen und Steak. Abwechslungsreich und phantasievoll stechen vegetarische Grillrezepte sicherlich auf jeder Grillparty heraus. Meistens werden neben Fleisch und Beilagen ohnehin Salate und verschiedene gegrillte Gemüsesorten angeboten. Doch neuerdings gibt es immer ausgefallenere vegetarische Grillrezepte, die auch Fleischessern wunderbar schmecken. Zusammen mit Marinade, Soße und Dipps muss es auch nicht immer Fleisch sein. Für vegetarische Grillrezepte kann man wunderbar verschiedene Käsesorten verwenden oder Klassiker wie die Folienkartoffel mit anderen Gemüsesorten kombinieren. Für vegetarische Grillrezepte benötigen Sie meist nur Alufolie, Marinade und ein bisschen Phantasie. Richten Sie doch auch einmal neben Schaschlik-Spießen einige Gemüse-Spieße an, beispielsweise mit Zucchini und Schafskäse.

Gegrillter Spargel

(für 2 Personen)

1 kg grüner Spargel

1 Zwiebel

1/2 Bund frischer Schnittlauch

1/2 Bund frische Petersilie

1/2 Bund frischer Estragon

1/2 Bund frischer Dill

milder Senf

Salz und Pfeffer

Olivenöl

Weinessig

Zu gegrilltem Spargel passt besonders gut eine Kräuter-Vinaigrette. Dafür die Kräuter und die Zwiebeln fein gehackt vermischen. Etwas Essig, Öl und Senf dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Spargel dünn schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen mit Ölivenöl einstreichen und auf dem heißen Grill garen. Das dauert je nach Dicke der Stangen ca. 3 Minuten. Damit die Stangen nicht nur auf einer Seite Hitze abbekommen, sollten sie einige Male gewendet werden. Zusammen mit der Vinaigrette und frischem Weißbrot servieren.

Zucchini-Tomaten-Mozzarella-Päckchen

(für 2 Personen)

1 Mozzarella

1 Zucchini

3 Tomaten

1 EL italienische Kräuter

Kräuterbutter

Olivenöl

Den Käse, die Zucchini und die Tomaten würfeln und mit etwas Olivenöl und den Kräutern mischen. Aus Alufolie etwa faustgroße Schalen formen und die Gemüse-Mozzarella-Mischung darin verteilen. Eine Scheibe Kräuterbutter obenauf legen und die Schälchen auf den heißen Grill geben. Wenn das Gemüse durchgegart ist entweder direkt die Aluschälchen servieren oder jeweils in ein Schüsselchen füllen, durchmengen und mit Basilikum garniert servieren.

Auberginen-Röllchen

(für 2 Personen)

1 Aubergine

1 Zucchini

1 rote Paprika

1 Knoblauchzehe

1 EL Kräuter der Provence

5 EL Olivenöl

Die Aubergine mit einem Hobel, einer Küchenmaschine oder dem Gemüseschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini und die Paprika in Streifen schneiden. Den Knoblauch fein hacken und mit Olivenöl und Kräutern mischen, anschließend die Mischung salzen und pfeffern. Damit die Auberginenscheiben von beiden Seiten einpinseln. Je nach Länge der Gemüsestreifen jeweils einige Streifen der Zucchini und der Paprika in eine oder zwei Auberginescheiben aufrollen. Die Röllchen mit kleinen Spießen fixieren und etwa 8 Minuten grillen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.