Allgemeinwissen ist eine bestimmte Art der Bildung. Wer ein gutes Allgemeinwissen hat, der ist in vielen verschiedenen Lebensbereichen in einem gewissen Maße gebildet. Der Gedanke des Allgemeinwissen stammt aus der Zeit der Aufklärung, Klassik, des Neu-Humanismus und des deutschen Idealismus. Das Verständnis vom Allgemeinwissen ist verbunden mit einem bestimmten Kulturverständnis. Die Philosophie, die ein Allgemeinwissen kennt, versteht den Menschen als Geistwesen, in dem sich etwas Höheres zeigt oder offenbart. Ein bestimmtes Maß an Allgemeinwissen wird in der Gesellschaft in vielen Bereichen vorausgesetzt, so zum Beispiel in Ausbildung und Beruf. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sein Allgemeinwissen zu testen und wenn nötig zu verbessern.