Eine Lebensmittelallergie beschreibt eine Unverträglichkeit bestimmter Stoffe, die in der Nahrung enthalten sind. Symptome einer Lebensmittelallergie sind neben einer Reaktion der Schleimhaut, Erbrechen und Durchfall, Beschwerden im Bereich der Atemwege und sogar Arthritis. Zwar kann jedes Lebensmittel potentiell Allergien hervorrufen, aber bestimmte Nahrungsmittel wie Sellerie, Milch, Nüsse und bestimmte Obstsorten werden besonders häufig in Verbindung mit einer Lebensmittelallergie genannt. Wie bei vielen anderen allergischen Reaktionen auch, sind die Ursachen für eine Lebensmittelallergie noch nicht gründlich erforscht. Die Verfahren, um eine Lebensmittelallergie zweifelsfrei nachweisen zu können, nennt man Ausschlussdiät, wenn das entsprechende Nahrungsmittel weggelassen wird, und Provokationdiät, wenn dieses vom Betroffenen wieder eingenommen wird. Ist eine Lebensmittelallergie nachgewiesen, dann ist der einzige Weg für Betroffene, das entsprechende Nahrungsmittel nicht mehr einzunehmen.