Wer Gewicht verlieren will, der kommt um Sport und eine Ernährungsumstellung nicht herum. Aber auch weniger umfangreiche Abnehmtipps helfen dabei, zumindest nicht zuzunehmen und idealerweise schlank zu bleiben.

Abnehmtipps für das Essen und Trinken

Wer abnehmen möchte, sollte sich zuerst seiner Ernährungsgewohnheiten bewusst werden. Ein wichtiger Punkt ist, auf seinen eigenen Körper zu hören. Erst wenn man Hunger verspürt, sollte man auch etwas essen. Viele greifen aus Langeweile zu Keksen, essen Schnittchen vor dem Fernseher oder gehen in der Mittagspause nur dann in die Kantine, weil es zeitlich gerade gut passt. Wer schlank bleiben möchte, sollte dies vermeiden und stattdessen auf die Signale des eigenen Körpers hören. Wer von vorneherein nur dann isst, wenn er Hunger hat, wird wahrscheinlich zum Abnehmen Tipps gar nicht brauchen.

Auch während des Essens lohnt es sich, auf den Körper zu hören. Wenn man satt ist, sollte man nicht weiter essen, nur um den Teller leer zu machen. Lehnen Sie sich, sobald sich der Teller größtenteils geleert hat, kurz zurück und lassen Sie dem Körper Zeit festzustellen, ob er schon satt ist. Auch langsames Kauen anstelle von hastigem Schlingen hilft, dem Körper rechtzeitig das Signal zu geben: „Stopp, ich bin satt“. Langsames Essen zählt daher zu den besten Abnehmtipps, da man so verhindert, zuviel zu essen und dadurch zuzunehmen.

Inzwischen ist zwar jedem bekannt, dass es wichtig ist, ausreichend zu trinken. Doch welche Getränke tabu und welche gut sind, wissen die wenigsten. Alkohol ist dabei vor allem ein gefährliches Getränk. Ein Gramm Alkohol hat schon 7 Kilokalorien, im Vergleich: ein Gramm Fett hat 9 Kalorien. Alkohol ist demnach fast genauso schädlich wie das allseits verteufelte Fett. Das Gläschen Wein sollte man sich daher erst gönnen, wenn man beim Essen schon auf eine niedrige Kalorienzunahme geachtet hat. Alkoholfreies Bier hat übrigens deutlich weniger Kalorien als das klassische Bier und ist für Abnehmwillige sehr zu empfehlen. Auch auf Saft und Limonade sollte man verzichten, ein Saftschorle oder Wasser sind die besten Alternativen. Mixgetränke mit Zitrusfrüchten, Tee und Kaffee zählen ebenfalls zu guten Abnehmtipps, da sie für den Flüssigkeitshaushalt gut sind. Das gilt allerdings nur, solange sie nicht mit Zucker versetzt sind.

Abnehmtipps für den Alltag

Ausreichend Bewegung und Sport werden nicht ohne Grund zu den wichtigsten Abnehmtipps gezählt. Denn jede Bewegung verbraucht Kalorien und sorgt dafür, dass beispielsweise überschüssiges Fett nicht ansetzt, sondern direkt in Energie umgewandelt und verbraucht wird. Wer konsequent Gewicht verlieren will, der kommt um regelmäßigen Sport nicht herum. Aber auch im Alltag gibt es zum Thema Abnehmen Tipps, die einfach zu befolgen sind und wirklich helfen.

Vanilleduft soll beispielsweise helfen, der Lust auf Süßes standzuhalten. Eine Duftkerze oder Vanilleduftöl scheint dem Körper also schon genug an Leckereien zu bieten und die Gelüste verziehen sich. Wer Diät hält, bekommt meistens irgendwann Heißhunger auf die fetthaltigsten und süßesten Lebensmittel. Das vermeiden Sie, indem Sie Fettiges oder Süßes zwar so gut wie möglich von Ihrem Speiseplan streichen, aber sich hin und wieder ganz bewusst eine kleine Leckerei gönnen, die Sie dann so richtig genießen sollten.

Nicht sich dreimal am Tag richtig satt essen, sondern lieber mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nehmen - das hört man immer wieder wenn es um Abnehmtipps geht. Idealerweise sollten solche Zwischenmahlzeiten wenig Kalorien haben und gleichzeitig satt machen, beispielsweise Rohkost wie Möhrchen mit Quark oder fettarmer Joghurt. Aber auch Nüsse, getrocknete Früchte oder Müsliriegel werden empfohlen, da sie direkt Energie liefern. Einer der besten Abnehmtipps ist: Essen Sie Artischocken! Dieses Gemüse gilt als sehr verdauungsfördernd, hat ausgesprochen wenig Kalorien, filtert Fette und Zucker aus der Nahrung heraus und soll sogar Zellulitis verhindern. Besser geht es kaum!

Es ist Tatsache: Wer mit Hungergefühl einkaufen geht, der kauft deutlich mehr ein. Gehen Sie also am besten nach dem Essen mit gut gefülltem Magen einkaufen, dann können Sie auch eher Verlockungen in den Lebensmittelregalen widerstehen.

Wer für das Abnehmen Tipps sucht, muss nicht sofort sein ganzes Leben umkrempeln. Für kleinere Erfolge reicht es auch, mit solchen kleineren Abnehmtipps für den Alltag sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun. Jedoch auch die Fast Diet aus den USA kann hierbei helfen.

Autorin: Julia Heilig, Platinnetz-Redaktion