Ob jemand unter Übergewicht leidet, kommt auf seinen BMI Wert an. Offiziell gilt jemand schon als übergewichtig, wenn der BMI Wert über 25 liegt. Wirklich abnehmen sollte man ab einem BMI Wert von 29 und mehr, denn dann kann das Übergewicht die Gesundheit gefährden. Bluthochdruck, Diabetes oder Arthrose zählen zu häufigen Krankheiten, die von Übergewicht ausgelöst werden.

Ursachen für Übergewicht

Es gibt viele Ursachen für Übergewicht. Manche Menschen haben eine genetische Veranlagung für Übergewicht oder eine Stoffwechselerkrankung und nehmen besonders leicht zu. Auch psychosoziale Faktoren wie Depressionen können zu Übergewicht führen, etwa bei Frustessen. Aber häufig ist Übergewicht durch falsche Ernährung entstanden, also dass man zu viel oder ungesund isst. Denn wenn man zu viel Energie in Form von Essen aufnimmt und diese nicht durch Bewegung verbraucht, setzt sich das als Fett ab, was zu Übergewicht führt. Zu den weiteren Ursachen für Übergewicht zählt auch Bewegungsmangel.

Übergewicht reduzieren

Wer Übergewicht reduzieren will, muss zunächst einmal sein Ernährungsverhalten ändern. Dazu sollte man herausfinden, wieso es zu einem Übergewicht gekommen ist und wo die Fallen in der alltäglichen Ernährung lauern. Dabei kann ein Ernährungsberater helfen. Übergewicht zu reduzieren ist am einfachsten, wenn man mehr Kalorien verbraucht als man aufnimmt. Ausgewogene und gesunde Ernährung in Verbindung mit einem auf den Körper abgestimmten Bewegungsprogramm ist die Zauberformel, wenn man Übergewicht reduzieren will.