Hand am Gehstock

Symptome von Parkinson

Morbus Parkinson wird allgemein als eine Erkrankung wahrgenommen, bei der Bewegungsstörungen im Vordergrund stehen. Doch Parkinson birgt mehr als das Offensichtliche. Auch Beschwerden wie Geruchs- und Schlafstörungen, Verstopfung, Mundtrockenheit und Depression sind Symptome von Parkinson. Viele dieser sogenannten nichtmotorischen Krankheitszeichen treten oft früher auf als die Bewegungsstörungen - sie werden dann nur noch nicht als Parkinson erkannt.

Bei manchen Menschen zeigt sich Parkinson erstmalig dadurch, dass sie einfach nur müde und abgeschlagen sind. Andere fühlen sich zittrig und haben Probleme, sich von einem Stuhl zu erheben. Leises Sprechen, eine spinnenartige Handschrift und Veränderungen in der Mimik können weitere Anzeichen sein. Zu den Frühsymptomen zählen außerdem Missempfindungen oder Schmerzen im Nacken und Rücken oder in einem Bein oder Arm. Parkinson wird oft erst nach Jahren erkannt, da die vier typischen Anzeichen erst richtig deutlich werden, wenn bereits ein Großteil des Dopamins fehlt. Typisch für Parkinson ist, dass diese Beschwerden zunächst immer nur auf einer Seite des Körpers auftreten.

Die vier typischen Krankheitszeichen bei Morbus Parkinson

Parkinson ist eine Krankheit, die durch vier Merkmale gekennzeichnet ist, die sogenannten Kardinalsymptome:

  • Bewegungsverlangsamung (Bradykinese): 

Verlangsamung, Blockade und Verarmung von Bewegungsabläufen, die alle Körperregionen und -funktionen betreffen können (Gehen, Schreiben, Greifen, Sprechen, Schlucken)
  • Muskelsteifigkeit (Rigor): 

Anhaltende, unwillkürliche Anspannung der Muskulatur, die zu einer zunehmenden Steifigkeit führt. Verbunden mit Schmerzen, vorzugsweise an Schulter und Hüfte. Typisch: Vorgebeugte Körperhaltung
  • Ruhezittern (Tremor): 

„Schüttellähmung“: Zittern, das überwiegend die Hände, seltener die Füße betrifft und vor allem in Ruhe – jedoch nicht im Schlaf – auftritt
  • Haltungsinstabilität

: Gang- und Haltungsstörungen, vor allem bei Tempo- und Richtungsänderungen