Ashtanga Yoga ist eine sehr körperbetonte Form des Hatha Yoga. Es zählt zu den ausgefeiltesten und schwierigsten Formen des Hatha Yoga und kombiniert Asanas und Atemübungen miteinander. Es ist eine der ältesten Formen des Hatha Yoga. Auch das moderne Power Yoga leitet sich aus dem Ashtanga Yoga ab und ist eine freiere Form des Ashtanga Yoga ohne festgelegte Übungsreihenfolge. Im Ashtanga Yoga werden die teils sehr anspruchsvollen Übungen durch Sprünge miteinander verbunden, so dass sich eine verbundene Übungsfolge ergibt. Man unterscheidet verschiedene Schwierigkeitsstufen. Ashtanga Yoga ist schweißtreibend und dynamisch und sorgt bei regelmäßigem Üben schnell für einen geschmeidigen, kraftvollen Körper. Beim Ashtanga Yoga geht es weniger um Meditation und Spiritualität als um das körperliche Training. Da es verschiedene Schwierigkeitsstufen gibt, ist Ashtanga Yoga für Anfänger genauso geeignet wie für Fortgeschrittene.