Die Nachfrage nach einer Yoga Ausbildung ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Mit dem zunehmenden Interesse an Yoga Kursen stieg auch der Wunsch vieler Menschen, eine Yoga Ausbildung zu absolvieren. Viele hegen sogar den Wunsch ein Yoga Studio zu eröffnen und eigenständig zu unterrichten. Etwa 10.000 Yoga Lehrer praktizieren zu Zeit in Deutschland. Allerdings ist Yoga Lehrer keine geschützte Berufsbezeichnung. Doch das tut der Nachfrage nach der Yoga Ausbildung keinen Abbruch und das Niveau hält sich auch weiterhin in einem sehr hohen Bereich. Die Yoga Ausbildung sollte natürlich entsprechend fundiert und seriös ablaufen. Um herauszufinden, ob eine Yoga Ausbildung professionell ist, kann man sich an den Berufsverband der Yogalehrenden (BDY) oder den Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV) wenden.