Los ging es am Freitag, den 23.09., mit einem gemeinsamen Essen. Manche Mitglieder kannten sich bereits von früheren Treffen, andere waren das erste Mal dabei, wieder andere brachten ihre Partner mit. Eine bunte Mischung eben, oder wie ein Mitglied es ausgedrückt hat: „Nette Menschen habe ich wieder getroffen und kennengelernt.“. Es gab sogar Mitglieder, die als „Tagesgäste“ angereist kamen, um am Treffen teilnehmen zu können.

Der Samstag stand im Zeichen der Stadt Lübeck und seiner Wahrzeichen. Es wurde bei strahlendem Sonnenschein eine Barkassenfahrt um die Altstadtinsel unternommen, die wunderschöne und pittoreske Altstadtinsel selbst wurde natürlich ebenfalls besucht. Neben der Besichtigung des Marzipan-Speichers gab es allerdings auch echte Insider-Tipps : Wenn sich jemand fragt, wo man die besten Fischbrötchen in ganz Lübeck bekommt - es ist die „Fisch-Hütte“. Abgeschlossen wurde der Tag mit einem gemeinsamen Essen im Kartoffelkeller und einem gemütlichen Beisammensein.

Der Sonntag gehörte – wie sollte es bei einer Hafenstadt anders sein – der Schifffahrt. Im Vorfeld bereits bestens organisiert, fuhren die Platiner nach Travemünde und ließen sich die Seeluft um die Nase wehen.

Ganz besonderen Dank gilt den beiden Organisatorinnen Susanne Sanne-Sprotte und marie mariegwendolin, die nicht nur im Vorfeld viel Arbeit hatten und das Treffen durch ihr großes Engagement erst so gelungen haben werden lassen, wie es letztendlich wurde. Oder, wie es Mitglied Alegria so schön zusammenfasst:

Es war ein tolles Wochenende im Norden. Ich hab mich gefreut "alte Bekannte" wiederzusehen und nette neue Bekanntschaften gemacht.
Die Stimmung war gut, das Essen überwiegend auch sehr lecker, Lübeck absolut sehenswert, Travemünde hat sich von seiner strahlenden Seite gezeigt und das Wetter war einfach traumhaft ;)

Ein Dank an Susanne und Marie für ihre Organisation und ihre Arbeit und Dankeschön an alle Teilnehmer für die schöne gemeinsame Zeit. Ich würde mich freuen wenn wir uns 2017 wiedersehen :) “