Der Chat bietet sich bei sozialen Netzwerken oder Partnervermittlungsbörsen immer als ein guter Einstieg, Leute kennen zu lernen. Bevor man über Dinge wie Verabredungen nachdenkt, sollte man erst einmal plaudern können, um sich zu beschnuppern. Schließlich führt man im Regelfall auch ohne Internet erstmal ein Gespräch, bevor man sich verabredet. Sollte sich aus der Unterhaltung etwas mehr ergeben ist das gut. Geht die Unterhaltung nicht über eine nette Plauderei hinaus, ist das auch kein Problem. Wichtig ist, dass man nicht zu viel erwartet, denn beim einfachen Plaudern ist man meist entspannter und lockerer und wird nicht enttäuscht.

Richtig plaudern im Chat

Stellt sich beim Plaudern heraus, dass man mit seinem Chatpartner auf einer Wellenlänge ist und sich gut versteht, stellt sich das Gespräch von selbst auf eine andere Ebene. Natürlich kann man, anstatt nur plaudern zu wollen, bei einem Chat auch direkt in die Vollen gehen. Gefällt einem eine Person, verliert man bei einem Chat viel eher die Hemmung als wenn man der Personen direkt gegenüber säße. Man sollte es jedoch nicht übertreiben, der Chatpartner fühlt sich ansonsten vielleicht zu sehr bedrängt.
Auch für Menschen, die nicht die Absicht haben, einen Partner zu finden oder Freundschaft zu schließen kann eine nette Plauderei sehr unterhaltsam oder vielleicht sogar hilfreich sein. Wer seine Seele erleichtern will und niemanden zum plaudern hat, sollte vorher allerdings gut überlegen: Zum einen, ob man sich beim entsprechenden Netzwerk unter dem wirklichen Namen anmeldet und im Zusammenhang mit der Plauderei mehr preisgibt, als man wirklich will. Zum anderen, ob man sich dafür den richtigen Chat bzw. das richtige Netzwerk ausgesucht hat. Auf einer Partnerbörse eignet sich bestimmter Gesprächsstoff für eine Unterhaltungen nicht, zumindest nicht, um nur kurz sein Leid zu klagen, während der Chatpartner auf Partnersuche ist. Bevor man zu plaudern anfängt, sollte man sich also gut überlegen, was man will.

Autor: Marcel Exner, Platinnetz-Redaktion

Bildnachweis: ©iStock.com/by_nicholas