Anmeldung zur Platinnetz Community
E-Mail-AdressePasswort
angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei Platinnetz?
Jetzt Mitglied werden
zurück zur Übersicht
  • Was versteht man eigentlich unter...

    ...einer Schlampe?

    Ist das eine schlampige Frau, die ihren Haushalt nicht richtig pflegt, oder die Küche, oder das Bad, oder gar ihre Kleidung?

    Oder ist das noch etwas ganz anderes?

Antworten

  • Ehemaliges Mitglied 27.02.2012, 08:23:07

    so definiert das vorkriegs- teutsche Wörterbuch von 1899:

    ....die schlampe ist der unordentlich herabhängende weiberrock, und jene Weibspersonen sind nachlässig gekleidet, unordentlich, schmotzig faul, nachlässig, müszig, mit schleppendem gange, sich auch lüderlich sich herum treiben: den ganzen tag im hause, auf der strasze herumschlampen.

  • Ehemaliges Mitglied 27.02.2012, 08:36:43

    ich weiß aus meiner Kindheit dass für Oma und Mutter Schlampen die Frauen waren, die den ganzen Tag mit Lockenwicklern rumliefen, in ungepflegter Kleidung, Schuhe trugen mit schiefgetretenen Absätzen, Laufmaschen in den Strümpfen hatten, am Fenster hingen und rauchend tratschten, statt sich um ihren Haushalt zu kümmern der dann entsprechend ungepflegt war.
    Ich durfte mir oft anhören wenn mein Zimmer mal wieder nicht so war, wie sich die höhere Gewalt das vorstellte, ich sein eine Schlampe ;-)

  • Ehemaliges Mitglied 27.02.2012, 05:28:03

    Ach, mir ist doch eine Antwort eingefallen +grins

    Das ist das Wort, das Männer den Frauen sagen, wenn sie ihn nicht mehr haben will *lol

  • Ehemaliges Mitglied 27.02.2012, 08:32:32

    heute nennt man die frühere Schlampe - wie Mieze sie definiert bzw. das Wörterbuch - Messi :-)

  • Ehemaliges Mitglied 27.02.2012, 10:36:31

    da haben wir es wieder eine Frau kann und will ohne Männer leben und sagt das ganz offen und schon ist sie eine Schlampe *lachwech